Philosophie

Wir sind davon überzeugt, dass Integration uns nicht nur ermöglicht, überall auf der Welt in einer neuen Umgebung zu leben, sondern uns dort auch zu Hause zu fühlen. Es gibt wohl niemanden, der in der Fremde ist, egal für wie lange, der nicht das Bedürfnis hat, etwas vom ursprünglichen Leben dort mitzubekommen.

Unsere langjährige Erfahrung hat uns gezeigt, dass unsere Kunden nicht einfach nur die Sprache lernen wollen. Sie wollen sich unterhalten können. Sie wollen mitreden. Sie wollen dazugehören. Sie wollen die Gegend besser kennenlernen. Sie wollen Authentizität. Sie wollen Spaß haben beim Lernen, lachen, neue Kontakte knüpfen und was erleben. Die meisten kommen mit der Sehnsucht zu uns, wirklich hier anzukommen und Dénia und Umgebung wahrhaftig als ihre neue Heimat zu erfahren. Sie möchten sich integrieren, dazugehören. Leider haben sie oft schlechte Erinnerungen an ihre Schulzeit, ihren Sprachunterricht, ihre Lehrer oder ihre Lernerfahrungen. Sprachen lernen ist primär negativ belegt und wird mit Anstrengung, Fleiß, Disziplin, ewigem Vokabel- und Grammatikpauken assoziiert. Nur wenige haben ein lustvolles Gefühl zum Sprachenlernen. Viele sind aufgrund ihrer mäßigen Spanischkenntnisse von schlechtem Gewissen oder ähnlichem geplagt, weil sie wissen, dass sie eigentlich des Spanisch mächtig sein sollten, wenn sie hier zumindest zeitweise leben.

Wir kennen und verstehen das alles sehr gut, und deshalb möchten wir diese Menschen unterstützen. Diálogo Dénia will dazu beitragen, dass sich Zugezogene hier noch wohler fühlen.

covid-19